Die Frage an den Bäcker

Sie fragen, der Bäcker antwortet. Tipps vom Profi.

***Die Frage an den Bäcker #2: Wie friere ich Brot ein und backe es auf?***

Frieren Sie das Brot möglichst frisch ein. Verpacken Sie es dafür in einen Plastiksack und verschliessen Sie diesen gut. Damit wird das Absplittern der Kruste verzögert. Wir empfehlen, das Brot höchstens zwei bis drei Wochen im Tiefkühler zu lagern. Zum Auftauen nehmen Sie es am besten rund 12 Stunden vorher aus dem Kühler und lassen es in dieser Zeit im Plastiksack. Anschliessend können Sie es bei 180°C und Umluft während etwa 5 – 8 Minuten aufbacken um ein knuspriges Brot auf dem Tisch zu haben.

 

***Die Frage an den Bäcker #1: Wie lagere ich Brot zu Hause?***

Stellen Sie angeschnittenes Brot mit der Schnittfläche aufs Brotbrett oder bewahren Sie es in einer Schublade mit Luftzirkulation auf. Wir empfehlen, dass Sie es mit einem Leinentuch abdecken oder ins Stoffsäckli einpacken, damit die Brotkruste knusprig bleibt. Von Plastiksäcken und luftdichten Schubladen raten wir ab, weil sich Schimmel bilden kann. Ist die Kruste schwammig geworden, lohnt sich ein kurzes Aufbacken und Sie werden wieder mit Freude hineinbeissen.

0 Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*